<<<zurück
 

Landesverbandstag in Quedlinburg am 29.0ktober 2011

 
   

 
 

Eine Woche später fand in der Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg unser 23. LV-Tag statt. Die Kameraden um Detlef Massow leisteten eine ganz hervorragende organisatorische Vorarbeit und eine ausgezeichnete Arbeit zum LV-Tag.

An dieser Stelle sei ihnen noch einmal sehr herzlich gedankt. 45 Kameraden aus 17 örtlichen Gliederungen waren der Einladung gefolgt. Sehr herzlich begrüßt wurden der Oberbürgermeister der Stadt Quedlinburg, Herr Dr. Eberhard Brecht sowie das Mitglied des Landtages Frau Monika Hohmann. In ihren Grußworten widerspiegelte sich eine heimliche Sympathie für maritime Interessen, auch wenn im Harz und seiner Umgebung in der nächsten Zeit kein Seehafen geplant wird. Totenehrung, Auszeichnungen des Landesverbandes waren weitere Programmpunkte, untermalt vom Shantychor „Die Seeteufel" aus Halle/Saale.
Der Bericht des LVL über die vergangenen 2 Jahre sowie über den AO-Tag 2011 fiel teilweise der schlechten Akustik zum Opfer. Deshalb hielt sich auch die Diskussion zu den Vorträgen in Grenzen. Geteilte Meinung bestand weiterhin zur Abstimmung des Iso-Projektes. Hier spielte die finanzielle Absicherung durch den DMB eine wesentliche Rolle. Analog zum AO-Tag standen auch zum LV-Tag Wahlen an. Der Vorstand des Landesverbandes wurde wieder gewählt, die Position des Pressereferenten nicht wieder besetzt.

   

   

Der bisherige kommissarisch tätige Schriftführer wurde in Abwesenheit gewählt, seine Bereitschaft hierzu lag vor.
Mit der Ausrichtung des 24. LV-Tages 2012 wurde dem Antrag der Mk Staßfurt zugestimmt.

 

 

Der Vorstand des Landesverbandes Sachsen- Anhalt wünscht seinen Lesern, allen Kameradinnen und Kameraden ein friedliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes Neues Jahr 2012.

   
  Ahoi Kam. D. Massow
 
 

<<<zurück