<<<zurück
 

Bericht aus dem Jahresbordbuch für das Jahr 2013

 
   

 
 

Liebe Kameraden, liebe Kameradinnen, werte Gäste,
wieder ist ein Jahr vergangen und wir können mit unserer MK eine positive
Bilanz ziehen.

 

Auch 2013 brauchten wir keinen auf seine letzte Reise begleiten, sondern wir
konnten 2 neue Interessenten dazu gewinnen.

 
Die Arbeit der MK begann mit der Vorstandssitzung am 8. Januar. Dort gab es die Absprachen
zwecks unseres Neujahrempfang sowie die ersten Absprachen für unsere Festveranstaltung.

Auch 2013 war eine Abordnung von uns zum großen Neujahrsempfang der Stadt unter der
Leitung des Bürgermeisters vertreten, wo die Arbeit der MK lobend erwähnt wurde.
Unseren herzlichen Dank dem nun wieder Oberbürgermeister für seine Treue und seine
Besuche sowie Geldzuwendungen.
   

   

 

 

 

Wir haben im vergangenen Jahr 8 Musterungen durchgeführt, dabei war jede durchschnittlich
besucht. Ein Höhepunkt bei den Musterungen war das gemeinsame Singen von Stimmungs-
Volksliedern und Shantis unter Leitung von Herrn Huhnstock. Es war eine wundervolle
Stimmung.

 

 

Unser 2 Neujahrsempfang war rege besucht und wir haben viel Spaß gehabt. Dort konnten
wir auch eine Abordnung der MK Erfurt begrüßen.

Die Bekanntgabe unserer Musterungen durch die Presse hat uns verschiedene Interessenten
zugeführt und schließlich haben sich neue Interessenten für die MK gefunden.

Wir haben verschiedene Kontakte bzw. Initiativen aufgebaut um unsere MK wieder durch neue Fahrensleute zu erweitern. Teilweise mit Erfolg.

Unsere Kameraden besuchten die Sitzungen des Landesverbandes in Hettstedt sowie auch in
Löderburg. Des Weiteren nahm eine Abordnung am AO Tag in Wilhelmshaven sowie am
Landesverbandstag in Querfurt teil.

 
 

Unser Grillfest, welches wir auf meinem Hotelgelände durchgeführt haben, wurde von allen
anwesenden Kameraden und deren Angehörigen positiv bewertet.

 

 

 

 

Weiterhin besuchten wir die MK Erfurt zu verschiedenen Anlässen. Auch die Kameraden aus
Erfurt konnten wir öfters privat in Quedlinburg begrüßen.

 

 
 
 
Zum Landesverbandstag in Querfurt waren wir mit einer Abordnung vertreten.
Dort wurden dann verschiedene Unstimmigkeiten im DMB verhandelt.
Derzeit gibt es verschiedene Meinungen über den DMB.


Höhepunkt für unsere MK war die Ausrichtung unserer Jubiläumsveranstaltung
anlässlich unseres 20 Jährigen Bestehen im Oktober. An diesem Tag konnten wir auch unsere
Gäste aus Erfurt, Berlin Brandenburg sowie Kameraden aus den Kameradschaften
Sachsen Anhalt und den Landesvorsitzenden begrüßen. Sehr gefreut haben wir uns über den
Besuch von unserem Bürgermeister sowie Vertreter das Landtages der verschiedenen Parteien
begrüßen.
Für die Mitglieder der MK war diese Veranstaltung mit viel Arbeit verbunden.
Aber wir haben es geschafft und alle anwesenden MK sowie Gäste waren mit unserer Arbeit zufrieden. Unser Dank gilt auch dem Personal des Proklin.

Zum Abschluß des Jahres fuhr eine Abordnung auf einer Tagesfahrt nach Erfurt.
Dort nahmen wir dann an die Eröffnung und Weihe des Marine-Mahnmals der Stadt Erfurt
welches unsere Kameraden aus Erfurt instand setzten teil.
Am Abend nahmen wir an einen gemütlichen Umtrunk bzw. einer Feier mit Shantychor teil.
Es war ein gelungener Abend und alle freuen sich schon auf ein Wiedersehen.
 
 
 
 
 
Unsere Dezemberweihnachtsfeier haben wir ausfallen lassen und dafür dieses Jahr den Neujahrsempfang durch geführt.

Für die geleistete Arbeit mal meinen herzlichen Dank an alle Kameraden und Kameradinnen
 
 
Unsere MK war 2013 bei folgenden Veranstaltungen vertreten.
 
 
  • 2 mal Treffen der MK Vorsitzenden mit dem Landevorstand
  • Besuch verschiedener Kameradschaften.
  • Stützpunktberatungen
  • Teilnahme am LV Tag in Querfurt
  • Teilnahme an einer Festveranstaltung in Erfurt.
 

Derzeit laufen 3 Verhandlungen mit verschiedenen Werften bzw. Reedern über eine Nennung eines neuen Schiffes auf den Namen Quedlinburg.

Über den weiteren Sachstand werde ich Euch informieren.

Zum Schluss kann ich nur sagen, wir haben ein aufschlussreiches, sowie interessantes Jahr gehabt und dieses auch gemeistert.

Ich möchte mich bei allen bedanken und wünsche uns für dieses Jahr weitere Erfolge und eine gute Kameradschaft.

   
  Ahoi Kam. D. Massow
 
 

<<<zurück